Login
Ein Blick hinter die Kulissen von KLARA: Adrian Rentsch, Leiter Produktmanagement und Mitglied der Geschäftsleitung.
Wir sind KLARA

5 Fragen an Adrian Rentsch

28.12.2020
Lesezeit: 3 min

Wir sind KLARA: In regelmässigen Abständen stellen wir eine spannende Person aus unserem Team vor. Heute geht’s weiter mit Adrian Rentsch – Leiter Produktmanagement und Mitglied der Geschäftsleitung bei KLARA.

Lieber Adrian, du bist seit Oktober 2020 in der KLARA Geschäftsleitung. Wie kam es dazu?

Bevor ich zu KLARA gestossen bin, arbeitete ich bei der Schweizerischen Post und habe dort das Geschäftsfeld «E-Post» geleitet. Im Zuge der Mehrheitsübernahme an KLARA durch die Post sind mein Team und ich sowie die Angebote rund um E-Post zu KLARA gestossen. Nun verstärken wir das Team mit unserem Knowhow und wollen gemeinsam die Entwicklung der digitalen Schweiz ein Stück vorwärtsbringen.

Lesezeit: 4 min

Wie du erwähnt hast, hat die Schweizerische Post diesen Herbst die Mehrheit an KLARA übernommen. Was bedeutet diese Zusammenarbeit für die KLARA Kunden?

Die Post will die kleineren und mittleren Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen und dadurch die Schweizer Volkswirtschaft weiter stärken. Die KLARA Kunden werden sich deshalb auf zusätzliche neue Funktionalitäten freuen dürfen. Der KLARA Weg geht also weiter. Beginnen werden wir mit dem Relaunch der heutigen E-Post Produkte in Verbindung mit KLARA, so zum Beispiel das Digitalisieren der Eingangspost inkl. deren Bearbeitung mit dem bekannten, digitalen Assistenten von KLARA. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Wir haben viele Ideen!

 

adrian-portrait

«Der Markt ist plötzlich nicht mehr regional, sondern national oder sogar international.»
Adrian Rentsch, Leiter Produktmanagement bei KLARA

 

 

Wie können die Schweizer KMU deiner Meinung nach von der Digitalisierung profitieren?

Dank der Digitalisierung stehen den Schweizer KMU so viele Möglichkeiten wie vielleicht noch nie zur Verfügung, über die sie ihre potentiellen Kunden erreichen können. Hier spreche ich nicht nur von der eigenen Website, die vor rund 15-20 Jahren so langsam in Mode gekommen sind. Ich spreche von der konsequenten Vermarktung der eigenen Leistungen auf den zahlreichen, neuen digitalen Kanälen. Der Markt ist plötzlich nicht mehr regional, sondern national oder sogar international. Das bringt sehr viele Opportunitäten mit sich. Die Dienstleistungen aus dem KLARA Ecosystem helfen dabei den Schweizer KMU, ihre Online Präsenz professionell zu verwalten, die neuen, digitalen Absatzkanäle zu erschliessen und mit den Kunden in Verbindung zu bleiben. So können sie maximal von der Digitalisierung in diesem Bereich profitieren.

Welches Angebot von KLARA begeistert dich am meisten?

Es ist die Vielfalt an Angeboten und deren Kombination, die mich begeistert. KMU können sich ihr KLARA System selbstständig entlang ihrer Bedürfnisse individuell zusammenstellen. Ein Coiffeur wird ebenso fündig bei unseren einzelnen Modulen wie zum Beispiel ein Malergeschäft oder eine Beratungsfirma. Das macht KLARA für mich einzigartig.

Auf welche neuen Angebote dürfen sich die KLARA Kunden im neuen Jahr freuen?

Nächstes Jahr wollen wir gleich drei neue Services für Haushalte und Privatpersonen auf den Markt bringen. Es sind dies der sichere Nachrichtenverkehr, der intelligente Bürotisch und die interaktive Ablage. Diese drei Services bringen wir ins Hosentaschenformat und lancieren die eine neue App mit dem Namen KLARA myLife. Wir konnten ebenso bereits einige spannende Partner finden, so dass wir auch bei KLARA myLife den Ecosystem-Gedanken weitertreiben können – nicht nur bei KMU, sondern neu auch bei Privatpersonen.

Vielen Dank für das Interview, lieber Adrian!

Was brennt dir auf der Zunge?
Wir wären nicht KLARA, wenn wir unsere Kunden aussen vor lassen würden. Wolltest du schon immer eine Frage an unser Team stellen? Her damit!
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Neugierig?
Jetzt kostenlos registrieren und bekannter werden.
AD-IMG-2
ad-img-3

Mehr Tipps aus dem KLARA Blog.