KLARA Blog

Brauchen Handwerker Online Marketing?

24.04.2019
Lesezeit: 3 min

Du hast einen Handwerksbetrieb und die Digitalisierung interessiert dich nicht, weil die nur etwas für Grosskonzerne ist? Dann hast du in ein paar Jahren wahrscheinlich ein Problem – denn deine Konkurrenz schläft nicht. Wie du als Handwerker dein Geschäft dank digitalen Helfern auf Trab hältst, erfährst du hier.

Studien zeigen: Eine Mehrheit der Schweizer Handwerksbetriebe glaubt, dass die Digitalisierung ihre Geschäftstätigkeit nur schwach oder gar nicht treffen dürfte. Was viele dabei zu vergessen scheinen: Die Kunden sind schon längst in der digitalen Welt angekommen, denn ein Leben ohne Handy und Internet ist kaum noch denkbar.

Es werden Termine online gebucht, Google ist unsere Anlaufstelle Nummer Eins und die Kommunikation findet zunehmend über digitale Kanäle statt. Warum sollte das eher traditionell geprägte Handwerk nicht auf diesen Zug aufspringen und sich mit der Digitalisierung Vorteile schaffen?

Hier ein paar Beispiele, wie digitale Helfer deinen Arbeitsalltag vereinfachen:

  1. Dein Internetauftritt ist deine Visitenkarte

Du verschaffst dir neue Aufträge dank Mund-zu-Mund-Propaganda? Das ist schön und gut und ein sehr wichtiger Pfeiler deiner Verkaufsstrategie. Doch deine potenziellen Kunden informieren sich zunehmend im Internet. Der Handwerker wird heutzutage gegoogelt. Deshalb ist auch für Handwerksbetriebe ein übersichtlicher und zeitgemässer Internetauftritt das A und O. Die gute Nachricht: Richtig gute Webseiten kosten kein Vermögen mehr. Die Online Visitenkarte von KLARA ist sogar kostenlos. Damit informierst du deine Kundschaft über deine Öffnungszeiten, bietest eine einfache Kontaktmöglichkeit an oder lässt sie direkt Termine über ein Online Buchungstool vereinbaren. Die schlechte Nachricht: Du wirst dir neue Hobbys suchen müssen. Denn mit der Online Visitenkarte reduzierst du deinen Vertriebsaufwand. Oder möchtest du die neu gewonnene Zeit lieber ins Tagesgeschäft investieren? Du hast die Wahl.

  1. So wirst du online gefunden

Ein ansprechender Webauftritt nutzt dir nichts, wenn er nicht gefunden wird. Damit du deine Kunden im Internet überzeugst, solltest du auf allen relevanten Suchmaschinen wie Google und Online Verzeichnissen wie Yelp auffindbar sein. Der KLARA Online Cockpit unterstützt dich dabei. Damit sparst du dir viel Zeit, denn du musst deine Firmendaten nur zentral an einem Ort verwalten. Übrigens: Mund-zu-Mund-Propaganda findet auch im Internet statt, und zwar über Online Rezensionen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du deine Bewertungen stets im Blick hast und schnell darauf antwortest. Fünf einfache Tipps für den Umgang mit Google Bewertungen findest du hier.

  1. Spar dir den Treuhänder – mit einer einfachen Online Buchhaltung

Du verbringst doch deine Zeit lieber auf der Baustelle als im Büro, oder? Mit modernen und webbasierten Buchhaltungssystemen verminderst du den zeitraubenden Administrationsaufwand. Erstelle Offerten ganz einfach und verschick sie elektronisch, lass deine Rechnungen automatisch an der richtigen Stelle verbuchen oder melde die Löhne deiner Mitarbeitenden per Knopfdruck an die betroffenen Behörden und Versicherungen. So sparst du nicht nur sehr viel Papierkram sondern auch Geld. Denn auch die Buchhaltung von KLARA ist kostenlos. Ausserdem musst du nicht mehr so viel Gehirnschmalz verwenden, wenn Büroarbeit ansteht. Dank dem technologischen Fortschritt und der Digitalisierung wird auch die Buchhaltungssoftware immer intelligenter – sie denkt quasi für dich. Bei KLARA funktioniert das zum Beispiel so: Bei Lieferantenrechnungen werden die wichtigsten Positionen automatisch erkannt und den richtigen Konten zugewiesen.

KLARA - Macht dein Büro einfach.
Du hast lieber Werkzeug als eine Maus in der Hand?
Verabschiede dich jetzt vom Papierkram.
klara-website-ipad-buchhaltung-rechnung-worum-geht-es

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen

Die neusten Beiträge aus dem KLARA Blog