Login
Der Jahresabschluss steht vor der Tür und ein spezielles Jahr ist hinter uns. Was musst du beim Erstellen des Jahresabschlusses beachten?
KLARA Blog

Jahresabschlussplanung Covid-19 – umfassende Checkliste

03.03.2021
Lesezeit: 1 min

Hat Covid-19 einen Einfluss auf das Erstellen des Jahresabschlusses? Wir zeigen dir, worauf du achten musst.

Zum Jahresende hin gibt es für KMU einiges zu erledigen – dazu gehören auch Abschlussbuchungen. Gerade dieses Jahr haben diese sicher so einige vor sich her geschoben. Denn die Corona-Krise wirkt sich auch auf die Rechnungslegung aus, was auf den ersten Blick verwirren kann. Aber keine Panik, mit unseren Tipps gelingt dir der Jahresabschluss 2020 ganz ohne Stress.

Lesezeit: 1 min

Kurzarbeits- und Erwerbsersatzentschädigung

Wie empfehlen dir, in einem ersten Schritt zu kontrollieren, ob die von deinen Mitarbeitenden eingereichten Kurzarbeitsentschädigungen auch wirklich mit den erhaltenen Entschädigungen übereinstimmen. Überprüfe ausserdem, ob diese korrekt mit den Sozialversicherungen verbucht wurden. Es lohnt sich darüber hinaus, der Jahresrechnung einen Anhang beizulegen, in dem die Entschädigungen offengelegt sind.

Wenn es nun ans Erstellen des Jahresabschlusses geht, gleichst du am besten das Lohnkonto mit den gemeldeten Jahreslöhnen ab. Allfällige Korrekturen notierst du im Formular «Lohnnachtrag». Dieses findest du online bei der zuständigen AHV.

Buchhaltung vereinfachen?
Jetzt kostenlos registrieren und mit der Online Buchhaltung von KLARA starten.

Covid-19 Kredit

Hast du in der Buchhaltung ein neues Konto eröffnet? Dann stimme es mit Bankauszug des Covid-Kontos ab. Vergiss nicht, den Kredit sauber zu verbuchen! Du hast mindestens fünf Jahre Zeit, den Betrag zurückzuzahlen.

Je nach geplanter Rückerstattung erfasst du den Betrag in einer separaten Position unter dem kurz- oder langfristigen Fremdkapital. Die Teilrückzahlung im ersten Jahr gilt also beispielsweise als kurzfristiges Darlehen, der Rest wird als langfristiges Darlehen verbucht. Den Betrag, den du jährlich rückvergütest, verbuchst du jeweils vom langfristigen ins kurzfristige Fremdkapital.

Covid-19 Rückstellungen

Einige Kantone, darunter Aargau, Wallis und Zug, akzeptieren im Rahmen der Unterstützungsmassnahmen in einem gewissen Umfang die Rückstellungsbildung. Diese gilt es im Geschäftsjahr 2020 allerdings zwingend wieder aufzulösen. Wir empfehlen dir, bei der zuständigen Steuerbehörde nachzufragen, ob eine Rückstellung akzeptiert wird.

Für die direkte Bundessteuer ist eine maximale Rückstellung von CHF 250'000.- erlaubt. Solltest du aber in jedem Fall einen grossen Verlust aufweisen, ist eine Corona-Rückstellung wenig sinnvoll, da es diesen nur weiter vergrössert.

Mehrwertsteuer-Abrechnungen

Hast du daran gedacht, die Kurzarbeitsentschädigung in der MWST-Abrechnung unter dem Code 910 zu deklarieren? Falls du es noch nicht oder nur für das vierte Quartal 2020 erledigt hast, musst du zunächst die MWST-Abstimmung durchführen. Danach unbedingt das Formular MWST-Jahresabstimmung ausfüllen und nachreichen. Beachte dabei, dass du in diesem Formular nur die Differenzen zu den bisher eingereichten Abrechnungen deklarieren musst.

Solltest du unsicher sein, wie du die MWST-Abrechnung in Corona-Zeiten korrekt erledigst, kannst du das in diesem Artikel nachlesen.

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Neugierig?
Jetzt kostenlos registrieren und bekannter werden.
AD-IMG-2
ad-img-3

Mehr Tipps aus dem KLARA Blog.