Login
Wir sind KLARA: In regelmässigen Abständen stellen wir eine spannende Person aus unserem Team vor. Heute geht’s weiter mit Ina Malär, Kundenberaterin bei KLARA.
Wir sind KLARA

5 Fragen an Ina Malär.

27.10.2020
Lesezeit: 2 min

Liebe Ina, du bist bei KLARA im Support tätig. Wie bist du zu KLARA gekommen?

Ich bin vor sechs Jahren aus privaten Gründen in die Schweiz umgezogen. Zuerst arbeitete ich für eine Konkurrenzfirma, die eine Buchhaltungslösung anbietet, im Kundendienst. Als KLARA gegründet wurde, wechselte ich meinen Arbeitgeber und bin nun seit dem ersten Tag mit dabei!

Lesezeit: 3 min

Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus?

Die meisten Supportanfragen kommen über unser Ticketsystem. So bin ich hauptsächlich über dieses Medium mit unseren Kunden in Verbindung. Aber auch über Telefon oder Teams nehme ich oft Kontakt zu den Kunden auf, um sie bei ihren Fragen zu unterstützen

Die Covid-19-Pandemie hat wahrscheinlich auch deinen Arbeitsalltag verändert. Wie hast du das gespürt?

KLARA hat viele Standorte in der Schweiz und der persönliche Kontakt blieb wegen der Pandemie aus – das war manchmal schwierig für mich. Doch als modernes und digitales Unternehmen können wir nahezu alle im Homeoffice arbeiten. Damit der persönliche Kontakt nicht auf der Strecke bleibt, organisieren wir virtuelle Kaffeepausen mit den Kolleginnen und Kollegen.

 

ina-portrait

«Digitale Tools vereinfachen die Prozesse und die Kommunikation in einer Firma immens.»
Ina Malär, Kundenberaterin bei KLARA

 

 

Wie können die Schweizer KMU deiner Meinung nach von der Digitalisierung profitieren?

Digitale Tools vereinfachen die Prozesse und die Kommunikation in einer Firma immens. Ausserdem können KMU digitale Kanäle nutzen, um ihr Marketing gezielter zu betreiben und einen besseren Kundenservice auf allen Touchpoints zu bieten.

Welches Angebot von KLARA begeistert dich am meisten?

Das Beste an KLARA ist die Vernetzung aller Bereiche. Die direkte Verbuchung in der Buchhaltung, dem einzigartigen kostenlosen Angebot. Aber mein Favorit ist die KLARA Kasse zusammen mit dem Online Shop. Ich komme ursprünglich aus dem Einzelhandel und habe darum eine enge Verbindung zu Kassensystemen. Ausserdem freue ich mich über unsere neue Online Terminbuchung, die mit der Kasse kommuniziert und bald auf die Lagerverwaltung.

Was brennt dir auf der Zunge?
Wir wären nicht KLARA, wenn wir unsere Kunden aussen vor lassen würden. Wolltest du schon immer eine Frage an unser Team stellen? Her damit!
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Neugierig?
Jetzt kostenlos registrieren und bekannter werden.
AD-IMG-2
ad-img-3

Mehr Tipps aus dem KLARA Blog.