KLARA Update

KLARA Update Januar 2017

David Schnetzer David Schnetzer, 13.01.17 14:13

 

Als Erstes wünschen wir dir einen tollen Start ins 2017. KLARA hat die Zeit genutzt, um einige neue Funktionen zu lernen. 

KLARA Mitarbeiterverwaltung und Lohnabrechnung

1. Sonderfall bei der AHV

Es kann vorkommen, dass eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter trotz AHV pflichtigem Alter keine AHV entrichten muss. Dies ist der Fall bei entsendeten Personen oder bei einem geringen Jahreseinkommen unter CHF 2'300.-- pro Jahr. Um diesen Sonderfall abdecken zu können, wurde eine neue Option im Themenbereich Anstellung zugefügt:

Sonderfall AHV.png

Durch setzen der entsprechenden Checkbox teilen Sie KLARA mit, dass dieser Sonderfall zu berücksichtigen ist.

2. Lohnverarbeitung

Vermutlich rückt die ersten Lohnverarbeitung für den Januar 2017 näher. Du findest die Verarbeitung und Auszahlung im Menupunkt Firma und dort hinter der Kachel Lohnverarbeitung. Ein Klick genügt und du erhältst die Übersicht der zu bezahlenden Löhne. 

Lohnlauf 1.png

Wähle nun die Mitarbeitenden aus, die du ausbezahlen möchten. Sobald du das Valuta Datum gesetzt hast, wird der Button Auszahlung aktiv. Wenn du diesen drückst, erhältst du eine Datei, die direkt in Ihrem E-Banking verarbeitet werden kann. Die Auswertungen werden automatisch erstellt und in die digitale Ablage von KLARA übermittelt. Alles ganz einfach.

Lohnlauf 2.png

3. Kostenstellen

Neu kann im Thema Anstellung auch eine Kostenstelle hinterlegt werden. Wenn du dieses Feld befüllst, so wird der Buchungsbeleg (in Vorbereitung) nach diesen Kostenstellen unterteilt. Wenn du keine Kostenstellenunterteilung wünschst, so lass das Feld einfach leer.

4. Arbeitsort

Im der Rubrik Firma gibt es neu eine Kachel Arbeitsort. Bitte besuche diese und ergänze allenfalls die Angaben. Diese sind für die kommenden Funktionen sehr wichtig.

Arbeitsort1-1.png

Falls dein Unternehmen über mehr als einen Arbeitsort (Niederlassung) verfügt, so kannst du hier zusätzliche Arbeitsorte erfassen. Pro Arbeitsort können sogar die Sollstunden und die BUR-Nummer unterschiedlich sein. Wenn die Arbeitsorte in verschiedenen Kantonen sind, so lassen sich hier auch die verschiedenen Quellensteuer-Nummern für die Abrechnungen definieren. Der Arbeitsort wird auf dem Vertrag des Mitarbeiters/in hinterlegt und ist auch wichtig für die Bestimmung der Kinderzulagen.

Arbeitsort2.png

 

Offerte zu Rechnung

1. Negative Beträge

Auf Wunsch unserer Kunden können ab sofort auch negative Beträge oder negative Mengen erfasst werden. Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn du Retouren verarbeiten willst. In Vorbereitung ist aber auch ein Dokumententyp Gutschrift. Sobald diese Verarbeitung aktiv ist, informieren wir dich.

2. Layout der Rechnungen, Offerten und Lieferscheine

Auf vielfachen Wunsch stellt KLARA nun eine Funktion zur Verfügung, um das Layout von Rechnungen, Offerten etc. selber gestalten zu können. Die Vorlage ist eine Word-Datei, welche du mit den üblichen Möglichkeiten von Microsoft Word bearbeiten kannst. Lade dazu die bestehende Vorlage herunter, bearbeite diese und lade diese unter einem dir zusagenden Namen wieder hoch. Fertig und das neue Layout kann ab sofort ausgewählt werden. Falls du nicht sofort weiter kommen, so wende dich an unseren Support.

drucklayout1.png

drucklayout2.png

 

Wie du sehen kannst, wird KLARA immer besser. Bei Fragen wende dich an unseren Support via Chat oder per E-mail. So lernene wir dazu und werden dich noch besser unterstützen können.

Herzlichst,

Ihr KLARA Team

 

 

 

Kommentar hinzufügen

Unser KMU Update

Bleiben Sie immer
auf dem Laufenden

Folgen Sie uns
Neuste Beiträge

KLARA Update Juni 2019

Mehr lesen

KLARA Update Mai 2019

Mehr lesen

KLARA Update April 2019

Mehr lesen

KLARA Update März 2019

Mehr lesen

KLARA Update Februar 2019

Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

KLARA Update September 2017

Mehr lesen

KLARA Update März 2019

Mehr lesen

KLARA Update Juni 2019

Mehr lesen

KLARA Update Februar 2019

Mehr lesen

KLARA Update Januar 2019

Mehr lesen