Login
Wenn potenzielle Kunden nach deinem Geschäft im Internet suchen, sind die Google Bewertungen meistens das Erste, was ihnen ins Auge springt. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Online-Rezensionen stets im Griff hast. Wie du das schaffst, verraten wir dir mit unseren fünf Tipps.
KLARA Blog

Google-Bewertungen: 5 Tipps für den Umgang mit Online-Bewertungen

27.01.2020
Lesezeit: 2 min

  1. Negative Google-Bewertungen löschen

Du hast eine negative Bewertung auf Google erhalten? Kein Problem, du kannst sie ja einfach entfernen – oder nicht? So einfach ist das nicht. Und das ist gut so. Selbst wenn du eine übertrieben negative Rezension eines unzufriedenen Kunden erhältst, kannst du diese nicht einfach so löschen. Was du aber tun kannst: Über deinen Google My Business Account kannst du unangemessene Bewertungen an Google melden. Unangemessen heisst: Sie verstossen eindeutig gegen die Richtlinien von Google.

Lesezeit: 3 min
  1. Keine Gegenleistung für positive Rezensionen

Wenn wir schon beim Thema Richtlinien sind: Google verbietet, Anreize für das Verfassen von Bewertungen anzubieten. Rezensionen, die dagegen verstossen, werden einfach entfernt. Das heisst: Keine Gutscheine, Geschenke oder andere Gegenleistungen für positive Google Bewertungen anbieten. Wenn du positive Rezensionen möchtest, musst du deinen Kunden ein unvergessliches Erlebnis bieten.

  1. Proaktiv deine Kunden um eine Bewertung bitten

Deine zufriedenen Kunden werden schon von sich aus eine positive Bewertung schreiben. Falsch gedacht! Denn meistens sind es die unzufriedenen Konsumenten, die auf Online-Portalen ihrem Ärger Luft machen. Deshalb solltest du deine Kunden ganz nett darauf hinweisen, dass sie dich auf Google bewerten können, wenn sie möchten. Das verstösst nicht gegen die Google Richtlinien und sorgt für einen besseren Bewertungs-Score.

  1. Beantworte deine Google Bewertungen so schnell wie möglich

Dass ein Kunde eine Bewertung hinterlässt, ist nicht ganz so selbstverständlich. Zeige mit einer schnellen Antwort, wie dankbar du bist ­– auch bei negativen Bewertungen. Denn das Kundenfeedback ist für dich und dein Geschäft extrem wertvoll. Vergiss nicht: Vor allem Neukunden lesen deine Bewertungen. Bleib also stets freundlich, halte dich kurz und nimm bei negativen Einträgen die Kritik an. Das schafft Vertrauen.

  1. Halte deine Bewertungen stets im Blick

Damit du schnell auf Google Rezensionen reagieren kannst, musst du über neue Einträge immer informiert bleiben. Google verschickt in den meisten Fällen ein E-Mail an die Besitzer der My Business Accounts. Doch E-Mails gehen im Tagesgeschäft schnell mal unter. Alternative: Probier das Online Cockpit von KLARA aus. So hast du nicht nur die Online-Bewertungen immer im Blick, sondern deine gesamte Online-Präsenz – und das nicht nur auf Google, sondern auch auf anderen relevanten Online-Verzeichnissen wie Yelp oder TomTom.

Gut zu wissen.

Du kannst deine Kundennummer beim zuständigen Steueramt erfragen. Bitte beachte: Passe danach bei den quellensteuerpflichtigen Mitarbeitern die Angaben an (siehe Schritt 6)

  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Neugierig?
Jetzt kostenlos registrieren und sich vom Papierkram verabschieden.
klara-website-ipad-buchhaltung-rechnung-worum-geht-es

Die neusten Beiträge aus dem KLARA Blog