KLARA Update

Kündigung eines Mitarbeiters: Aufgaben Arbeitgeber

David Schnetzer David Schnetzer, 13.03.17 16:13

Ein ganz normaler Mittwochmorgen, eine ungeplante Sitzung mit einem Mitarbeiter steht an. Dann die Hiobsbotschaft: Dir wird mitgeteilt, dass der Mitarbeiter eine neue Herausforderung annehmen, und deshalb dein Unternehmen verlassen wird. Als Arbeitgeber stehst du nicht nur vor der Herausforderung, die Stelle wieder zu besetzen, sondern du hast auch verschiedene Pflichten, die du fristgerecht erledigen musst. Doch welche sind das? Oft greifen vor allem kleinere KMU in diesem Fall zum Telefon und rufen ihren Treuhänder an. Aber diese Lösung ist teuer und nicht nachhaltig. Andere versuchen auf Google, eine Hilfestellung zu finden. Doch die meisten Suchergebnisse sind entweder kostenpflichtig oder nicht vollständig. Genau hier setzt KLARA an.

KLARA ist der digitale Assistent für KMU - so geht Zukunft heute. KLARA hat deshalb in der Blog-Serie «KMU Ratgeber» die wichtigsten Aufgaben für Sie übersichtlich zusammengefasst:

Interne Kommunikation

  • Wichtiger Grundsatz: Bevor die Gerüchteküche zu brodeln beginnt, ist eine unmittelbare interne Kommunikation erforderlich. Es macht Sinn, in zwei Schritten intern zu kommunizieren: 
  • Zuerst geht es um eine grundsätzliche Kommunikation: 1. Sachliche Information wer gekündigt hat, ohne Begründung oder Rechtfertigung durch den Arbeitgeber 2. Wertschätzende Verdankung des Einsatzes des Mitarbeiters 3. Wann findet die Information über die nächsten Schritte statt. Eine sachliche, wertschätzende und kurze Kommunikation ist wichtig. Diese erste Information kann je nach Grösse des Unternehmens mündlich erfolgen. Es gilt jedoch zu bedenken, dass es sich immer empfiehlt zusätzlich eine E-Mail an die Mitarbeiter zu versenden, da in der Regel nie alle bei der mündlichen Information anwesend sind.
  • Beim zweiten Schritt der Kommunikation geht es darum, den Mitarbeitern transparent folgende zwei Punkte mitzuteilen: 1. Wann ist der letzte Arbeitstag des ausscheidenden Mitarbeiters? 2. Wird die Stelle neu besetzt? Falls ja, wie sieht der Prozess aus? Falls nein, wie wird die Arbeit neu intern aufgeteilt, sprich welche Konsequenzen hat die Kündigung intern für das Team?

 KLARA TIPP:

  • Denk daran, dass deine Mitarbeiter die besten Botschafter deines Unternehmens sind. Sprich dein Team direkt darauf an, ob sie in ihrem Netzwerk und Umfeld jemanden kennen, der für diese Stelle geeignet wäre. Übrigens sind auch Mitarbeitenden-Vermittlungsprämie in der Regel günstiger als ein Jobinserat.

Downloaden Sie hier die Checkliste

Nebst den rechtlichen Aufgaben, die du als Arbeitgeber hast, ist für dich ein Punkt zentral: du musst unmittelbar nach der Kündigung sicherstellen, dass das spezifische Wissen nach dem Abgang des Mitarbeiters in deinem Unternehmen bleibt.

KLARA hat dir kompakt und übersichtlich alle Aufgaben in einer Checkliste zusammengefasst. Also, los geht’s - Lade dir hier kostenlos die vollständige Checkliste für KMU herunter «KMU Checkliste: Mitarbeiter kündigt» 

KLARA hat sich zum Ziel gesetzt, dir genau in solchen Situationen zur Seite zu stehen. Auf unserem Blog werden wir heute und in Zukunft für KMU Unternehmer relevante Themen behandeln.

 Und zum Abschluss für heute noch ein letzter Klara TIPP für dich:

  • Führe unbedingt mit jedem ausscheidenden Mitarbeiter ein Austrittsgespräch. In der Regel wirst du von der Offenheit und Ehrlichkeit überrascht sein. Danke ihm für seinen Einsatz. Falls du den Abgang bedauerst, lege mit diesem Gespräch den Grundstein für ein mögliches späteres Arbeitsverhältnis. Im Gegensatz zu früher ist es heute viel häufiger, dass Mitarbeiter ein Unternehmen verlassen, sich weiterbilden und später zurückkehren.
  • Mögliche Fragen beim Austrittsgespräch:
    • Was würden Sie, wären Sie dieses Unternehmen leiten würden, anders machen?
    • Wo glauben Sie liegt unser grösstes Potential für die Zukunft?
    • Was können Sie mir mit auf den Weg geben?

 

Hier das PDF downloaden

Kommentar hinzufügen

Unser Newsletter

Bleiben Sie immer
auf dem Laufenden

Folgen Sie uns
Neuste Beiträge

Einzelunternehmen: Warum sich eine doppelte Buchführung lohnt

Mehr lesen

Warum Vereinskassierer nicht mehr zittern müssen

Mehr lesen

Spesenabrechnung richtig ausfüllen: So geht’s

Mehr lesen

KLARA Update Januar 2019

Mehr lesen

Überstunden – was ist erlaubt?

Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Lohngespräche führen – was gilt es aus Arbeitgebersicht zu beachten?

Mehr lesen

Ich hätte gerne ein Arbeitszeugnis

Mehr lesen

Kündigung eines Mitarbeiters: Aufgaben Arbeitgeber

Mehr lesen

Kündigung zur Unzeit - Was muss ich beachten?

Mehr lesen

Der Lehrvertrag - Die Basis einer guten Ausbildung

Mehr lesen