Login
Lerne aus den Fehlern von anderen! Wir zeigen dir die häufigsten Fehler bei der Umstellung auf digitale Prozesse und wie du es geschickter angehen kannst.
KLARA Blog

Digitalisierung von KMU – typische Fehler und wie du sie vermeidest

29.06.2021
Lesezeit: 1 min

Coiffeure Suisse und KLARA stellten im Rahmen einer Umfrage fest, dass viele Coiffeure der Digitalisierung skeptisch gegenüberstehen. Generell fällt kleineren Dienstleistungsbetrieben die Umstellung oft schwer. Ein Grund dafür ist die Angst vor Fehlern und ihren Konsequenzen. Damit dir die Einführung von digitalen Prozessen garantiert gelingt, erklären wir dir im dritten Teil unserer Blog-Reihe zum Thema digitale Transformation, wie du die häufigsten Stolpersteine umgehst. Indem du dir überlegst, wie du am besten auf digitale Prozesse umsteigst, hast du den grössten Fehler bereits vermieden. Nämlich gar nicht erst zu digitalisieren und als Folge deine Wettbewerbsfähigkeit stark zu gefährden.

Lesezeit: 1 min

Aus Angst digitalisieren

Während die einen aus Skepsis vor der Digitalisierung zurückschrecken, lassen sich andere davon einschüchtern, nicht mehr wettbewerbsfähig zu sein und handeln überstürzt. Das führt meistens dazu, dass sie mehr als nötig ausgeben, Produkte wählen, die nicht auf das Unternehmen zugeschnitten sind und die Mitarbeitenden überfordern. Kurzum, das Vorhaben scheitert.

Gehe es lieber ruhig und planmässig an. Erstelle eine Digitalisierungsstrategie, wenn möglich zusammen mit deinem Team, um alle Bedürfnisse abzuholen. Solltest du bei der Implementierung Unterstützung brauchen, steht KLARA dir gerne mit einem Coach zur Seite.

Hol mehr aus deiner Kasse!

Das intuitive Kassensystem mit vielen Extras erleichtert dir und deinen Mitarbeitenden den Arbeitsalltag.

Den digitalen Umstieg als einmaliges Projekt angehen

Ein Projekt hat ein klar definiertes Ende. Ein Unternehmen zu digitalisieren hingegen ist ein fortlaufender Prozess. Die Bedürfnisse der Kunden sowie die des Betriebs ändern sich mit der Zeit und es gilt, diese Entwicklungen zu verstehen und darauf zu reagieren. Lass dich davon nicht abschrecken. KLARA greift Trends rund um digitale Lösungen frühzeitig auf und hält dich auf dem Laufenden.

Gehe dein Vorhaben Schritt für Schritt an. Das erlaubt dir, die Umstellung mit einem kleinen Budget und parallel zum Tagesgeschäft durchzuführen. Für ein Coiffeurgeschäft beispielsweise reichen am Anfang meistens eine Online-Terminbuchung sowie eine Kasse. Da die einzelnen Produkte modular aufgebaut sind, kannst du sie später nach Bedarf erweitern.

Implementieren was «in» ist

Am Puls der Zeit zu sein ist wichtig, vergiss darüber aber nicht die Bedürfnisse deines Unternehmens. Dass ein digitales Produkt gerade im Trend liegt und viele deiner Kolleginnen/Kollegen damit arbeiten, bedeutet nicht, dass es die beste Lösung für dich ist. Jedes Unternehmen hat seine spezifischen Ziele. Nimm also genau unter die Lupe, welche Prozesse du digitalisieren möchtest. KLARA bietet dir darum Branchenlösungen an, an denen du dich orientieren kannst.

Die Mitarbeitenden vergessen

Digitalisierung ist weitaus mehr als bloss die Einführung neuer Software. Man kann gar nicht oft genug erwähnen, wie wichtig es ist, dass sich die digitalen Lösungen dem Unternehmen, aber auch den Mitarbeitenden anpassen. Die Verantwortung dafür, dass dein Team problemlos mit der neuen Kasse oder der Buchhaltungssoftware arbeiten kann, liegt bei dir.

Gib deiner Belegschaft Zeit, den Umgang mit den neuen Produkten und Programmen zu lernen. Hör ihnen zu und greife ihnen falls notwendig mit Schulungen unter die Arme. KLARA unterstützt dich dabei mit Webinaren. In unserem Beitrag zum Thema Change-Management erklären wir  ausführlicher, wie du dein Team auf die Veränderungen vorbereitest.

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Neugierig?
Jetzt kostenlos registrieren und bekannter werden.
AD-IMG-2
ad-img-3

Mehr Tipps aus dem KLARA Blog.