KLARA Whitepaper - Neugründer

Das KLARA Whitepaper für Neugründer: Kapitel 2 – Die passende Rechtsform für deine Firma

05.06.2019
Lesezeit: 2 min

Hier erfährst du, wie sich die Rechtsformen voneinander unterscheiden und welche davon am besten zu deiner Firma passt. Bevor du dich für eine Rechtsform entscheidest, solltest du dir unbedingt die folgenden Fragen stellen:

  • Wie unabhängig möchte ich als Firmeninhaberin oder -inhaber sein?
  • Bin ich bereit, mit meinem Privatvermögen finanziell zu haften?
  • Möchte ich in Zukunft Mitarbeitende anstellen?
  • Gründe ich die Firma allein oder mit einem Partner?
  • Wie viel Geld möchtest du in die Firmengründung investieren?

Ausserdem empfehlen wir dir, eine Steuerberatung in Anspruch zu nehmen, bevor du dein Unternehmen gründest. Denn so findest du die für dich geeignete Rechtsform, die dir im besten Fall die meisten steuerlichen Vorteile bietet. Die vier häufigsten Rechtsformen von Unternehmen in der Schweiz:

 

Einzelfirma

Wenn du alleine mit der Geschäftstätigkeit startest und keine Mitarbeitenden beschäftigst, ist die Einzelfirma die unkomplizierteste Rechtsform. Sie hat zwei Vorteile: Du musst kein Eigenkapital investieren und auch der Eintrag ins Handelsregister ist erst ab einem Umsatz von 100’000 Franken nötig. Nachteile: Wenn’s finanziell nicht so rund läuft, haftest du mit deinem Privatvermögen.

 

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Möchtest du deine Rolle als Firmeninhaber besser vom Privaten trennen und im Fall eines Konkurses nicht mit deinem Privatvermögen haften? Dann ist die GmbH wahrscheinlich die richtige Wahl für dich. GmbHs müssen in jedem Fall ins Handelsregister eingetragen werden. Ausserdem musst du die Gründung der GmbH öffentlich beurkunden lassen und Statuten aufstellen. Mindeststartkapital: 20’000 Franken.

 

Aktiengesellschaft (AG)

Hast du Grösseres vor? Eine AG kann von einer oder mehreren Personen gegründet werden. Diese Personen bringen Kapital ein, das in Aktien zerlegt ist. Für die Verbindlichkeiten einer AG haftet das Gesellschaftsvermögen. Um eine AG zu gründen, muss das Gesellschaftskapital mindestens 100’000 Franken betragen. Davon musst du zumindest 20 Prozent einzahlen, die erforderliche Mindestsumme liegt aber bei 50’000 Franken. Zudem ist ein Eintrag ins Handelsregister zwingend.

 

Kollektivgesellschaft

Gründest du deine Firma zusammen mit einem oder mehreren Partnern, hast aber kein Startkapital von 20’000 Franken zur Verfügung? Dann schau dir die Rechtsform der Kollektivgesellschaft genauer an. Ähnlich wie bei der Einzelfirma haften allerdings die Mitglieder der Gesellschaft mit ihren Privatvermögen. Ein Eintrag ins Handelsregister ist obligatorisch.

 

Fazit

Wenn du die Risiken alleine tragen willst und bereit bist, im Notfall mit deinem Privatvermögen zu haften, kannst du eine Einzelfirma oder eine Kollektivgesellschaft gründen. Dies eignet sich vor allem für Firmengründer, die anfangs kein grosses Privatvermögen aufweisen. Solltest du hingegen finanziell weniger Risiken eingehen und dein Privatvermögen schützen wollen, ist eine GmbH oder eine AG die bessere Wahl für dich.

 

Du willst nicht auf das nächste Kapitel warten?

Sende dir jetzt das vollständige KLARA Whitepaper mit allen 8 Kapiteln rund um die Neugründung eines Unternehmens kostenlos als PDF per Email zu:

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Neugierig?
Die Business Software für Neugründer und alle die ihr Büro einfach machen wollen.
klara-website-ipad-crm-dashboard
ad-img-3

Die neusten Beiträge aus dem KLARA Blog