Login
André Forrer von Coiffure Suisse über Chancen und Herausforderungen der Schweizer Coiffeurbetriebe.
KLARA Blog

«Der Coiffeur ist ein Handwerker.»

31.08.2020
Lesezeit: 1 min

Die Schweizer Coiffeurbetriebe befinden sich im Wandel. Spätestens seit dem Lockdown im Frühling stieg das Bedürfnis nach neuen Vertriebskanälen und digitalen Tools. Wir haben André Forrer, Geschäftsführer von Coiffure Suisse getroffen: Ein Interview über die Chancen und Herausforderungen in der Coiffeurbranche.

Herr Forrer, die Schweizer Coiffeurgeschäfte haben eine turbulente Zeit hinter sich. Inwiefern hat sich die Branche vom Lockdown erholt?
Die Betriebe arbeiten wieder, die meisten mit dem Schutzkonzept von Coiffure Suisse. Zur Sicherheit aller mit Mund- und Nasenschutz. Nach einem Hoch in den ersten Wochen hat sich die Situation bei den Meisten im Vergleich zu vor dem Lockdown bei einem moderat schwächeren Umsatz eingependelt.

Lesezeit: 2 min

Haben die Betriebe die Krise auch als Chance genutzt, um neue Dienstleistungen ins Angebot zu nehmen?
Teilweise. Je nach Affinität zu digitalen Themen oder je nach Unternehmertum kamen auch kreative Ideen wie Heimlieferungen von Shampoos oder Farben auf. Oder es wurden Maskenshops erstellt. Mehrheitlich war dies aber der temporären Schliessungen der Geschäfte geschuldet. Nun arbeiten die Meisten wieder im «Nach-Corona-Normalbetrieb».


Andre Forrer

«Die Coiffeure sollen mutig sein und versuchen, die eine oder andere Innovation anzustossen. Hier wollen wir mit KLARA einen Meilenstein setzen und ihnen helfen.»

André Forrer, Geschäftsführer von Coiffure Suisse


Wie stehen die Schweizer Coiffeurbetriebe zum Thema Digitalisierung?
Grundsätzlich ist der Coiffeur ein Handwerker und hat ausser zu Social Media keine besonders hohe Affinität zur digitalen, administrativen Welt.

Gibt es da regionale Unterschiede?
In urbanen Regionen ist die Affinität sicherlich grösser, aber eine evidenzbasierte Studie haben wir bisher dazu noch nicht erstellt.

Der Verband Coiffure Suisse hat zusammen mit KLARA eine neue Online Terminbuchungslösung entwickelt. Wo sehen Sie hier die grössten Vorteile für die Betriebe?
Mit der Zusammenarbeit mit KLARA wollen wir als Coiffure Suisse den Coiffeuren ein einfaches, digitales Werkzeug in die Hand geben, um die Kundenbeziehungen einfacher zu verwalten und die Umsätze zu steigern. Zudem sollen sich die Coiffeure auch einmal erholen und die Agenda weglegen. Dank KLARA kommen während der Ferien trotzdem Buchungen rein. Nach dem Urlaub ist die Agenda dann wieder ganz gut gefüllt – ohne weiteres Zutun.

Frisuren stylen statt mit Zahlen jonglieren.

Der Terminkalender, der sich wie von Zauberhand füllt: Verwalte deine Kundentermine einfach und effizient.

  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die
  • KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die KLARA umfasst eine gesamte Angebotswelt, die im Kern kostenlos ist. Die

Wie unterscheidet sich die KLARA Online Terminbuchung von anderen Lösungen, die bereits auf dem Markt sind?
Wir haben mit KLARA eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche geschaffen und zu 100% auf die Coiffeurbranche abgestimmt. Vom vollumfänglichen, modular möglichen Buchungsprozess bis zur Mini-Kampagne für kleine Lücken in der Coiffeur-Agenda wurde an alles gedacht.

Welche Herausforderungen werden Ihrer Meinung nach in den nächsten Monaten auf die Coiffeurgeschäfte zukommen?
Eine grosse Herausforderung wird sein, das Kundenerlebnis trotz Maskenpflicht möglichst emotional und positiv zu gestalten. Weiter gilt es, die Besuchsfrequenz der Stammkundschaft zu sichern, damit der Umsatz auf dem wirtschaftlich nötigen Niveau gehalten werden kann. Auch die Liquidität muss jederzeit sichergestellt werden.

Was ist der wichtigste Tipp, den Sie den Betrieben geben, um die künftigen Herausforderungen zu meistern?
Wie oben bereits geschildert, ist es wichtig, die Kunden mit einem bestmöglichen Service zu bedienen, eine Zusatzmeile zu gehen, also auch einmal etwas anzubieten, das der Kunde so nicht kannte – «Delight your customer!» Zudem sollen die Coiffeure mutig sein und versuchen, die eine oder andere Innovation anzustossen, immer unter Berücksichtigung des Ausgabenspielraumes. Hier wollen wir mit der Plattform KLARA einen Meilenstein setzen und ihnen helfen. Da das Preis-Leistungsverhältnis bei KLARA für Mitglieder äusserst attraktiv ist, wird sich diese Investition für ein Coiffeurgeschäft auf jeden Fall lohnen. Ansonsten ist es wichtig, dass der Inhaber die Finanzen im Griff hat, also Liquidität, Mietkosten oder Personalkosten. Auch hier stehen wir unseren Mitgliedern bei ihren individuellen Fragen als Partner 100% zur Verfügung.

Vielen Dank für das Interview, Herr Forrer.

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Bereit für ein digitales Terminbuch?
Mit KLARA füllt sich dein Terminkalender wie von Zauberhand.
klara-website-cta-modul-macbook-angle-terminbuchung-kalender

Mehr Tipps aus dem KLARA Blog.