Login
So optimierst du deinen Internetauftritt und gewinnst noch mehr Kundschaft.
KLARA Blog

5 Tipps für eine starke Online-Präsenz

20.05.2022
Lesezeit: 4 min

Eine hohe Sichtbarkeit im Internet ist für Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Überleg dir nur: Wo suchst du nach Produkten oder Informationen? Sei es nach einer Skihose, einem guten Coiffeur oder einem Backrezept. Richtig, auf Google. Auch im Newsfeed auf den verschiedenen Social Media stolpern wir oft über Inhalte, die uns auf Unternehmen und deren Angebote aufmerksam machen. Für dich bedeutet das: Je besser und aktueller deine Webseite und deine Social-Media-Inhalte sind, desto mehr Menschen finden ihren Weg in dein Geschäft.

Mit der KLARA Onlinepräsenz bist du technisch bestens ausgerüstet, um Kundschaft im Internet zu gewinnen. Worauf du ausserdem achten musst, um das Beste aus deiner Online-Präsenz zu holen, zeigen wir dir hier.

Lesezeit: 4 min

1. Kenne deine Kundschaft

Die Grundregel einer guten Online-Präsenz: Passe sie möglichst gut an deine Zielgruppe an. Dafür musst du deine Kundschaft sehr gut kennen: Wer kauft deine Produkte und welche Anforderungen stellen sie an diese? Wofür interessieren sie sich, wie alt sind sie, welche Bedürfnisse und Probleme haben sie? Weisst du zum Beispiel, ob du dein Publikum besser mit Sie oder du ansprechen sollst, sowie ob eine formelle Sprache besser passt oder ein lockerer Umgangston?

Wichtig ist auch, über Erwartungen deiner Kundschaft an deine Produkte und Services Bescheid zu wissen. Menschen suchen im Netz oft nach Problemlösungen. Liefere ihnen mit nutzwertigen und verständlichen Informationen passende Antworten. Statistik-Tools, wie du sie auch in der KLARA Online Präsenz findest, sind eine grossartige Unterstützung, um dein Publikum besser kennenzulernen. Ziehe die Erkenntnisse deiner Kundenanalyse durch deine gesamte Online-Präsenz.

2. Deine Unternehmens-Webseite

Als Erstes braucht dein Geschäft eine ansprechende Webseite. Diese zu erstellen, ist heute sehr einfach. Mit KLARA Website gestaltest du deine Homepage sogar kostenlos. Überlege dir zunächst, ob du Webseite nur auf Deutsch oder mehrsprachig anbieten solltest. Achte dann bei den Inhalten darauf, dass alle wichtigen Informationen, wie etwa Öffnungszeiten, Adresse, Kontaktdaten und deine Angebote einfach auffindbar sind. Die Gestaltung sollte zu deinem Unternehmen passen. Dafür kannst du beispielsweise mit den Farben deines Logos arbeiten. Mehr Tipps für deine Unternehmens-Webseite findest du hier und für deinen Online-Shop hier.

3. Inhalte für Google optimieren

Wer gezielt nach deinem Unternehmen, deinen Produkten oder Dienstleistungen sucht, benutzt dafür in der Regel die Suchmaschine Google. Damit du noch besser gefunden wirst und man die wichtigsten Informationen auf einen Blick sieht, verbindest du deine Webseite mit deinem Google Unternehmensprofil (ehemals Google My Business). Vor allem für lokal tätige KMU bietet dieses viel Potenzial für die Kundengewinnung: Sie profitieren von lokalen Suchgewohnheiten. Wichtig sind auch die Kundenbewertungen auf Google. Sie animieren potenzielle Kundschaft dazu, ebenfalls bei dir zu kaufen. Mehr hilfreiche Tipps zum Google Unternehmensprofil gibt es hier

4. Social Media

Genauso wichtig wie deine Webseite ist dein Social-Media-Auftritt. Denn dort findet potenzielle Kundschaft dich auch zufällig. Überlege dir, welche Kanäle deine Zielgruppe verwendet und sei dort präsent mit spannenden und aktuellen Inhalten. Facebook und Instagram sind heute eigentlich Standard und vielleicht ist es zudem sinnvoll, dass du auf LinkedIn vertreten bist. Grundregel auf Social Media: Biete deiner Kundschaft mit deinen Beiträgen immer einen Mehrwert. Berichte über neue Angebote, Rabatte sein, Informationen zu deinen Produkten, Veranstaltungen, neue Öffnungszeiten…

 

So wird dein Social-Media-Auftritt noch attraktiver:

  • Ansprechende Bilder in guter Qualität.
  • Kurze, knackige und fehlerfreie Texte. Das wichtigste gehört in den ersten Satz.
  • Hashtags: Benutze drei bis zehn dieser «Schlagworte» pro Beitrag, sonst findet deine Kundschaft dich nicht! Wenn du keine Ahnung hast, welche Hashtags passen, kannst auf Instagram ähnliche Beiträge suchen und dich davon inspirieren lassen.
  • Sei aktiv auf deinen Social-Media-Kanälen: Folge anderen Personen oder Unternehmen, kommentiere Beiträge und klicke fleissig den Gefällt-mir-Knopf. Beantworte unbedingt auch alle Kommentare, Rezensionen und Nachrichten von deinem Publikum.

5. Kommuniziere mit deiner Kundschaft

In der KLARA RegioApp informierst du alle Nutzenden mit Push-Nachrichten über deine News und Angebote. Das erhöht deine Sichtbarkeit in der Region zusätzlich! Deine Bestandskundschaft hältst du mit regelmässigen E-Mails auf dem Laufenden. Ansonsten gilt: Aus den Augen, aus dem Sinn. Indem du den Anmeldebutton für deinen Newsletter prominent auf deiner Webseite platzierst, wird er ebenfalls zu einem Instrument, um neue Kundschaft zu gewinnen und an dich zu binden.

Optimiere deinen Online-Auftritt mit KLARA

Mit KLARA Website Plus und KLARA Online News Plus erhältst du mehr Sichtbarkeit in deiner Region. Starte jetzt durch und spare 30% mit unserem Frühlings-Special!

Das Wichtigste in Kürze

  • Deine Strategie basiert auf den Bedürfnissen deiner Kunden – analysiere also als Erstes deine Zielgruppe.
  • Genauso wichtig ist es, deine Konkurrenten und den Markt zu kennen.
  • Überlege dir einen einprägsamen Namen sowie ein Logo.
  • Deine Preisstrategie bestimmt massgeblich über den Erfolg deines Shops!
  • Betreibe effektives Online-Marketing, damit deine Marke bekannt wird.
  • Gestalte deine Webseite ansprechend mit einer übersichtlichen Navigation, guten Bildern und vollständigen Produktinformationen.
  • So haben’s andere gemacht: Interview mit Alan Frei.

 

Sicher ist sicher!

Da die Krankenkasse nur für Nichtberufsunfälle aufkommt, bist du gesetzlich dazu verpflichtet, eine Versicherung gegen Berufsunfälle für deine Hilfskraft abzuschliessen – selbst, wenn sie nur wenige Stunden bei dir arbeitet. Kümmert sich deine Haushaltshilfe jedoch mehr als acht Stunden pro Woche um deinen Haushalt, gilt es zusätzlich eine Nichtberufsunfallsversicherung für sie abzuschliessen.

klara-logo-img

KLARA Tipp:

Was es bei den Sozialversicherungen für deine Angestellten zu beachten gibt, wie viel Lohn für Tätigkeiten im Haushalt angemessen ist, Informationen rund ums Thema Haushaltshilfe einstellen, findest du im nachfolgend downloadbaren Merkblatt.
Merkblatt herunterladen
Neugierig?
Jetzt kostenlos registrieren und bekannter werden.
AD-IMG-2
ad-img-3

Mehr Tipps aus dem KLARA Blog.